Ausbildung zur Kosmetikerin

Mit dem renommierten und traditionsreichen Cosmetic College Hannover hat die Ross-Schule seit September 2015 einen neuen starken Partner in der Berufsausbildung. Das Cosmetic College Hannover wurde 1974 von der Familie Prof. Dr. Rimpler gegründet und erhielt 1978 die staatliche Anerkennung als erste private Berufsfachschule für Kosmetik in Niedersachsen. Seit über 40 Jahren werden dort erfolgreich staatlich geprüfte Kosmetiker/innen in die Berufswelt entlassen. Die Ross- Schule und das Cosmetic College Hannover kooperieren schwerpunktmäßig bei der fachlichen Zusammenarbeit der Lehrkräfte im Bereich Pflege, der Durchführung gemeinsamer Projekte und der Organisation von Praktika in Kooperationsbetrieben beider Schulen.

Abschlüsse am Cosmetic College Hannover Prof. Dr. Rimpler

Die anspruchsvolle Ausbildung am staatlich anerkannten Cosmetic College Hannover führt Sie innerhalb von 2 Jahren zum Berufsabschluss „staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in". Neben Theorie- und Fachpraxisunterricht im 1. Schuljahr, spielt das umfangreiche Praktikum und dessen Verzahnung mit der Theorie im 2. Schuljahr eine große Rolle in der Ausbildung. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Kosmetikausbildung haben Sie automatisch auch den Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) erlangt, bei entsprechend guten Zensuren sogar den Erweiterten Sekundarabschluss I. Im Anschluss an die Kosmetikausbildung besuchen viele unserer Schüler die einjährige staatlich anerkannte Fachoberschule Gesundheit und Pflege im gleichen Hause, um die Fachhochschulreife und damit die Berechtigung für ein Fachhochschul-Studium zu erlangen.

Inhalte in der Kosmetik-Ausbildung

Medizinische und naturwissenschaftliche Kenntnisse sind für den Beruf als Kosmetiker/in eine unerlässliche Grundlage, um das Organ Haut in seiner Funktion und seinem Aufbau zu verstehen. Eine wichtige Rolle spielen auch künstlerische und gestaltende Fähigkeiten in der pflegenden und dekorativen Kosmetik. Aber auch wirtschaftliche und verkaufstechnische Kenntnisse sind für eine spätere selbstständige Tätigkeit notwendig. Das Cosmetic College Hannover Prof. Dr. Rimpler bietet in diesen Bereichen eine breite, fundierte und verlässliche Ausbildung mit erfahrenen Lehrkräften und schafft seinen Absolventen somit eine hervorragende Basis für die spätere Berufstätigkeit. Das Erreichen dieses Ziels ist nicht zuletzt auch auf das besondere, langjährig bewährte Ausbildungsmodell der Kosmetikschule zurückzuführen - einer engen Verzahnung von Theorie und Praxis in Zusammenarbeit mit dem schuleigenen Kosmetikinstitut.

Berufsfelder von staatlich geprüften Kosmetikerinnen

Als staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in steht Ihnen eine sehr vielseitige und unabhängige Tätigkeit im Bereich der Gesundheitsvorsorge und der Körperpflege offen. Im Berufsalltag beraten Kosmetiker/innen Kunden im Bereich der Körper- und Schönheitspflege und führen Behandlungen durch. Sie arbeiten entweder als Angestellte in Facharztpraxen, Hautkliniken, Kosmetikinstituten, Wellness-Hotels oder machen sich mit einem eigenen Kosmetikinstitut oder als Beraterin in der Kosmetikindustrie selbstständig. Viele Absolventen studieren aber auch später, z.B. Studiengänge im Bereich Wirtschaft und Management (Gesundheits- oder Pflegemanagement), Kosmetologie oder Pädagogik.

Ausbildungsdauer

2 Jahre an der Berufsfachschule einschließlich 500 Stunden betriebliche Ausbildung (z. B. am schuleigenen Kosmetikinstitut).
Beginn jeweils zum 1. Februar und 1. August (nach den niedersächsischen Schulferien).

Zulassungsvoraussetzung

Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder Hochschulreife

Abschlüsse

- Staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in
- Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) bzw. bei entsprechenden schulischen Noten Erweiterter Sekundarabschluss I
- Nach Besuch der einjähirgen Fachoberschule Gesundheit & Pflege auch die Fachhochschulreife

Ausbildungsablauf

In der 2-jährigen Kosmetik-Ausbildung sind folgende berufsbezogene Lernfelder / Fächer vorgesehen:

  • Kosmetische Diagnosen erstellen
  • Dekorative Maßnahmen, kosmetische Massagen und Spezialbehandlungen durchführen
  • Haut- und Anhangsgebilde reinigen, vorbereiten und pflegen
  • Kunden betreuen und Verkaufsgespräche führen
  • Gesundheitsorientiert beraten und unterstützen
  • Betriebswirtschaftlich handeln

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch / Kommunikation
  • Mathematik
  • Politik
  • Sport
  • Religion / Werte und Normen
Einsatzmöglichkeiten

Absolventen unserer Kosmetikschule finden Anstellung in

  • der Kosmetikindustrie (z.B. Beratertätigkeit),
  • Facharztpraxen,
  • Hautkliniken,
  • Kosmetikinstituten und -studios,
  • Wellness- und Club-Hotels in Urlaubsgebieten,
  • als Lehrkraft im Bereich Aus- und Weiterbildung.
Anmeldung

Für den Antrag auf Annahme ist das ausgefüllte Anmeldeformular einzureichen. Diesem sind beizufügen:

  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf,
  • Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule (als beglaubigte Kopie),
  • Kopie der Geburtsurkunde oder des Personalausweises / Reisepasses,
  • 2 Passfotos,
  • Tetanus Impfnachweis.

Weitere Informationen zur Kosmetik Ausbildung am Cosmetic College Hannover Prof. Dr. Rimpler erhalten Sie auch telefonisch (0511 - 35 39 51 00) oder per E-Mail (info@cchannover.de) sowie auf der Website www.meincosmeticcollege.de.

StandorteHannover
Ausbildung zur Kosmetikerin

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
05722 95 05 0

Montag - Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Diese Ausbildung wird an folgenden Standorten angeboten:

Zertifizierungen und Akkreditierungen