Ausbildung Chemisch-technischer Assistent - CTA

An den Dr. Kurt Blindow Schulen profitieren Sie von langjähriger Erfahrung in der Ausbildung Chemisch-technischer Assistenten mit dem Schwerpunkt Umweltanalytik.

Das Arbeitsgebiet eines CTA umfasst Aufgaben in der präparativen und analytischen Chemie, Labor- und Forschungsarbeit, Verfahrens- und Produktkontrolle sowie Umweltüberwachung und Entwicklung. Sie planen Mess- und Versuchsreihen, dokumentieren, überwachen und analysieren.

Inhalt und Dauer der CTA Ausbildung

Die staatlich anerkannte Ausbildung als CTA an den Dr. Kurt Blindow Schulen dauert 2 Jahre einschließlich eines einmonatigen Praktikums während der Ferien.

Im ersten Jahr der Ausbildung zum Chemisch-technischen Assistenten erlangen Sie eine „chemische Grundausbildung“. Dazu gehört das Arbeiten im Labor, das Trennen von Stoffen, die chemische Analytik sowie Grundlagen der Anorganischen Chemie.
Des Weiteren sind Inhalte aus den Bereichen Physik, Mathematik,  Umwelt- und Arbeitsschutz und der Umgang mit EDV-Systemen Bestandteil der CTA Ausbildung.

Im zweiten Jahr der Berufsausbildung als Chemisch-technischer Assistent bilden moderne elektrochemische, spektrochemische und chromatografische Analyseverfahren sowie die analytische Qualitätssicherung die Schwerpunkte. Darüber hinaus führen Sie in der CTA Ausbildung Untersuchungen von Wasser-, Boden- und Luftproben durch und lernen die richtige Erfassung von Daten und deren Auswertung.

Nach einer erfolgreichen CTA Ausbildung an den Dr. Kurt Blindow Schulen wird die Berufsbezeichnung staatlich geprüfter Chemisch-technischer Assistent erlangt.
Während der Berufausbildung kann auf Wunsch die Fachhochschulreife und somit die Zugangsberechtigung für ein anschließendes Studium erworben werden.

 

Ihr Plus: Diploma Supplement + CTA

Wir möchten Bildungsstandards setzen und haben die CTA Ausbildung an unseren deutschlandweiten Schulstandorten von der Akkreditierungsagentur ZEvA zertifizieren lassen. Neben dem Zeugnis zum Berufsabschluss erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen mit überdurchschnittlichen Leistungen auch ein zertifiziertes DIPLOMA Supplement, das 5 Module der CTA Ausbildung mit insgesamt 63 ECTS nach dem hochschulweit standardisierten ECTS-Leistungspunktesystem ausweist. Ein renommiertes Gutachterteam empfiehlt den Hochschulen, diese Ausbildungsmodule auf affine Bachelorstudiengänge (u.a. Biologie, Biotechnologie, Chemie, Umweltwissenschaften, Pharmatechnologie, Life Science) anzurechnen.
Mit dem DIPLOMA Supplement haben Sie als Absolvent und Absolventin unserer Schulen viele Vorteile:

  • Vereinfachtes Anrechnungsverfahren für ein anschließendes fachbezogenes Studium im Bereich der Chemie und Chemieingenieurwesen
  • Deutliche Verkürzung der Studienzeit
  • Internationale Vergleichbarkeit der CTA Ausbildung und vereinfachter Übergang zu Bildungseinrichtungen im In- und Ausland
  • Transparenz der Ausbildungsinhalte für Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen
  • Hohes Renommee des Berufsabschlusses als CTA an unseren Schulen

 

Ausbildungsdauer

2 Jahre an der Berufsfachschule einschließlich 160 Stunden betriebliche Ausbildung

Zertifizierung

Staatlich anerkannte Berufsfachschule
ZEvA zertifiziert

Zulassungsvoraussetzung

Realschulabschluss (Sek. I) oder Hochschulreife

 

Abschlüsse

Staatlich geprüfte/r Chemisch-technische/r Assistent/in

  • Diploma Supplement mit einem Leistungsnachweis von 63 ECTS (ZEvA zertifiziert)
  • Fachhochschulreife auf Wunsch (schulischer Teil)

 

 

Ausbildungsablauf

Während der 2-jährigen Ausbildung werden folgende berufsbezogene Lernfeldern/Fächern theoretisch und fachpraktisch unterrichtet:

  • Stoffesysteme trennen und reinigen
  • Stoffe qualitativ analysieren
  • Gehalte volumetrisch und gravimetrisch bestimmen
  • Lösungen herstellen
  • Stoffe fotometrisch untersuchen
  • Stoffe dünnschicht- und gaschromatografisch untersuchen
  • Stoffe mit physikalisch-chemischen Methoden untersuchen
  • Organische Päparate erstellen und untersuchen
  • Stoffe elektromagnetisch und spektroskopisch untersuchen
  • Stoffe mit Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) und Elektrophorese analysieren

 

Berufsübergreifender Lernbreich:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englische / Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion / Werte und Normen

 

Einsatzmöglichkeiten

CTA´s finden anspruchsvolle Arbeitsplätze in der Industrie, in Prüflaboren und in öffentlichen Forschungsinstituten. Zu den häufigsten Arbeitsbereichen zählen neben der Umweltüberwachung die Verfahrens - und Produktkontrolle sowie die Forschung und Entwicklung. Als fundiert ausgebildete Fachkräfte sind CTAs befähigt, Mess- und Versuchsreihen zu planen, durchzuführen, zu dokumentieren und auszuwerten.

Anmeldung

Für den Antrag auf Annahme ist das ausgefüllte Anmeldeformular einzureichen.
Diesem sind beizufügen:

  • unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugniss der allgemeinbildenden Schule (als beglaubigte Kopie)
  • Geburtsurkunde
  • 2 Fotos
  • Tetanus Impfnachweis
StandorteBückeburg
Ausbildung Chemisch-technischer Assistent - CTA

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
05722 95 05 0

Montag - Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Diese Ausbildung wird an folgenden Standorten angeboten:

Zertifizierungen und Akkreditierungen